Alle Jahre wieder – Weihnachtsfeiern in Corona-Zeiten

christmas

Weihnachten steht vor der Tür. Die stade Zeit, in der es meist hektischer zugeht als es einem lieb wäre. Vom Jahresabschluss über Projekte die endlich fertiggestellt werden müssen hin zum Alltagsstress mit Weihnachtsvorbereitungen. Oben drauf kommen meistens noch eine ganze Reihe Verabredungen, ganz nach dem Motto “wir müssen uns dieses Jahr nochmal sehen”. Und natürlich nicht zu vergessen, zwischen dem ganzen Trubel, noch die Weihnachtsfeiern.

Wie auch Karl Valentin schon meinte:

“und wenn die stade Zeit vorüber ist, dann wird’s auch wieder ruhiger!”

Dennoch sollte man Feste feiern wie sie fallen und eine kleine betriebliche Weihnachtsfeier hat bekanntlich noch niemandem geschadet. Außerdem bietet die Feier einen schönen, gemeinschaftlichen Jahresabschluss im Rahmen der Belegschaft. Doch wie es scheint, macht uns Corona dieses Jahr nochmals einen Strich durch die Rechnung. Durch steigende Inzidenz-Zahlen ist kaum an eine “normale” Weihnachtsfeier zu denken. Allerdings sollte man sich davon nicht ganz abschrecken lassen und inzwischen sind die meisten auch an online Formate/Video-Calls gewöhnt. 

Also wie wäre es mit einer virtuellen Alternative, statt die Feier komplett abzusagen? Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Alles was für die gelungene Weihnachtsfeier benötigt wird, lieferst du dem Team einfach frei Haus – als Päckchen und/oder digital. In dem Weihnachtspäckchen sollten Plätzchen, (alkoholfreier) Punsch, ein Schokonikolaus und etwas Weihnachtsdeko natürlich nicht fehlen. 

Damit das auch zum Erfolg wird, hier ein paar Ideen:

Digitale Weihnachtsbäckerei

Plätzchen backen, naschen und gemütlich Glühwein trinken. Zahlreiche Anbieter von Koch-Boxen oder ähnlichem machen es vor: Statt einem Kochkurs vor Ort, einfach das gemeinsame Backen in die eigene Küche verlegen. Alle können zuvor Rezeptvorschläge sammeln und abstimmen. Die Mitarbeitenden erhalten anschließend ein Paket mit allen Zutaten und den Zugangsdaten für das Online-Event und dann kann’s auch schon losgehen. Anstelle von Plätzchen kann natürlich auch zusammen gekocht werden.

Zoom-Spieleabend

Viele Spiele lassen sich auch gut spielen, wenn man nicht gemeinsam am Tisch sitzt. Wie wäre es zum Beispiel mit TABU, Kniffel oder Stadt-Land-Fluss. Oder einfach direkt online Spiele wie skribbl.io oder geotastic (sehr beliebt bei uns im Team). Kleiner Vorteil dabei, falls man verliert kann man es einfach auch mal auf die Internetverbindung schieben. Also am besten gemeinsam Ideen sammeln und dann kann der Spaß auch schon losgehen. Bei größeren Team können zufällig unterschiedliche Spiel-Gruppen in Break-Out-Rooms unterteilt werden.

Wine-Tasting

Bei Weihnachtsfeiern wird bekanntlich gerne der ein oder andere Schluck Alkohol genossen. Wie wäre es also den Geschmack der Kollegen* kennenzulernen. Dazu kann entweder konkret nach Lieblingsweinen gefragt werden, die für alle zu Verfügung gestellt werden, oder es werden zufällige Weine gewählt und gemeinsam probiert und abgestimmt welcher denn der beste ist. Diesen Wein sollte es dann aber natürlich auch auf der nächsten “richtigen” Betriebsfeier geben. 

Online-Wichteln

Jemandem eine kleine Freude machen. Wichteln lässt sich leicht online umsetzen, einfach die Namen zuvor auslosen und dann per Post eine kleine Aufmerksamkeit an die gewichtelte Person schicken oder (mit genügend Abstand) persönlich vorbeibringen. Natürlich bedarf es dazu der Zustimmung über das Herausgeben der Adressen, falls das nicht erwünscht ist, kann die Person das Päckchen auch einfach im Büro/im Unternehmen abholen. 

Alternativ,

Für alle die Online Spiele spießig, Kochen öde und generell Organisation langweilig finden… Einfach was zum trinken besorgen, eine Weihnachtsplaylist und ab in den Online-Call. Dabei natürlich den Alkohol stets in (gesunden) Maßen genießen. Es geht schließlich um die Gespräche und das Beisammensein. Nächstes Jahr könnt ihr euch dann dabei (hoffentlich) auch wieder in den Armen liegen.

 

In diesem Sinne wünschen wir eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Dein absence.io Team

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

* Die Nennung nur eines Geschlechts dient hier rein dem Lesefluss. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass wir alle Geschlechter (m/w/d) ansprechen und miteinbeziehen wollen.