Mitarbeitergespräch – warum du unbedingt mit deinen Mitarbeitern reden solltest!

Mitarbeitergespräch mit Fragebogen

Gedankenlesen war noch nie einfach! Auch was deine Mitarbeiter denken, kannst du als Vorgesetzter nicht wissen – wenn du sie nicht fragst! Fühlen sich deine Mitarbeiter wohl im Unternehmen? Womit sind sie vielleicht unzufrieden? Wie kannst du ihnen helfen, effizienter zu arbeiten? Und warum solltest du dich überhaupt für die Meinung deiner Mitarbeiter interessieren? Wir erklären dir, was Mitarbeitergespräche für dich und deine Angestellten so wertvoll machen und wie du am besten nach der Meinung deiner Belegschaft fragst!

Mitarbeitergespräch – muss das sein?

Feedbackgespräche mit den Mitarbeitern sind Vielen unangenehm und sowohl auf der Chef- als auch auf der Mitarbeiterseite oft nicht wirklich beliebt. Welche Fragen darf und muss ich als Chef stellen? Trauen sich meine Mitarbeiter denn, ehrlich zu antworten? Und bringen solche Gespräche überhaupt etwas? Die Antwort ist ganz einfach: Ja! Gut konzipierte Mitarbeitergespräche haben nur Vorteile – für alle! Feedbackgespräche sind keine Last, sondern für dich, deine Angestellten und dein Unternehmen eine echte Chance, die du nutzen solltest.

Was bringt ein Mitarbeitergespräch meinen Mitarbeitern?

Egal wie viel Spaß die Arbeit macht – es lässt sich nicht verhindern, dass man als Mitarbeiter von Zeit zu Zeit in einen gewissen Alltagstrott verfällt. Besonders dann ist es wichtig, sich mal wieder zu fragen: Bin ich zufrieden mit meiner aktuellen Arbeitssituation? Stört mich etwas in meiner Arbeit? Was könnte verbessert werden? Fragst du deine Mitarbeiter gezielt nach ihrem Befinden im Unternehmen, regst du sie auch zur Selbstreflexion an. Dein Mitarbeiter macht sich so seine Situation vielleicht eher noch einmal bewusst und denkt über Verbesserungsmöglichkeiten nach. Gleichzeitig kann ein Mitarbeitergespräch die Zufriedenheit deiner Angestellten steigern. Denn indem du sie nach ihrer Meinung fragst, zeigst du ihnen, dass du sie ernst nimmst und sie mit ihren Bedürfnissen wertschätzt. Und zufriedenere Mitarbeiter sind meist auch die motivierteren!

Was bringt ein Mitarbeitergespräch mir als Arbeitgeber?

Was gibt es Wertvolleres, als die Meinung seiner Mitarbeiter zu kennen? Durch ein Feedback deiner Angestellten wirst du vielleicht auf Dinge aufmerksam, auf die du selbst gar nicht gekommen wärst! Außerdem kannst du nur mit Hilfe der Rückmeldung deiner Mitarbeiter die Arbeitsatmosphäre in deinem Unternehmen verbessern und Prozesse optimieren. Und auch an dir selbst kannst du arbeiten, wenn deine Angestellten dir Feedback zu deiner Rolle als Chef geben.

Feedbackgespräch mit Mitarbeiter

Wie kommst du am besten an die Meinung deiner Mitarbeiter?

Persönliche Gespräche, Fragebögen oder doch am besten eine Mischung aus beidem? Wie gibst du deinen Mitarbeitern am besten die Möglichkeit, dir ihre Meinung zu sagen? Das schöne an einem Gespräch unter vier Augen ist natürlich, dass es sehr persönlich ist. Andererseits kann es einen Mitarbeiter auch Überwindung kosten, Kritik direkt bei seinem Chef vorzubringen. Abhilfe kann hier ein Fragebogen schaffen: der Mitarbeiter kann den Fragebogen allein ausfüllen und traut sich so vielleicht eher, ehrliches Feedback zu geben. Allerdings ist die Feedbackmöglichkeit bei einem Fragebogen zum Ankreuzen natürlich begrenzter als in einem Gespräch. Was ist also die beste Methode, um seine Mitarbeiter zu ihrer Situation zu befragen? Wir empfehlen dir eine Mischung aus Fragebogen und Gespräch! Dein Mitarbeiter kann zunächst allein den Fragebogen ausfüllen und sich in Ruhe Gedanken dazu machen. Anschließend geht ihr den Fragebogen noch einmal gemeinsam durch, um verschiedene Aspekte auch noch auf einer persönlichen Ebene zu besprechen.

Richtig mit Feedback umgehen

Wenn dein Mitarbeiter deinen Fragebogen ausgefüllt hat und ihr auch schon darüber gesprochen habt, ist ein großer Teil bereits geschafft! Jetzt geht es darum, richtig mit dem Feedback umzugehen. Zeige deinem Mitarbeiter auf jeden Fall, dass du dankbar für seine Rückmeldung bist – immerhin hat er sich Zeit genommen und sich seine Gedanken gemacht. Auch um negatives Feedback oder Kritik kannst du froh sein, denn nur so hast du in deinem Unternehmen die Möglichkeit, etwas zu verbessern. Und natürlich gilt: Vorschläge und Anregungen sollten so schnell wie möglich umgesetzt werden. Behalte Positives bei und versuche wenn möglich, die Dinge zu ändern, die deinen Mitarbeitern noch weniger gut gefallen.

Du willst dein eigenes Mitarbeitergespräch führen, hast aber noch keine Idee, wie dein Fragebogen aussehen könnte? Dann verwende doch einfach den fertigen Fragebogen für Mitarbeitergespräche von Shore! Einfach kostenlos herunterladen, ausdrucken und erfolgreich mit deinen Angestellten ins Gespräch kommen!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: