Was eine Personalverwaltungssoftware mit einem Ikea-Einkauf gemeinsam hat

Vorteile einer Personalverwaltungssoftware

Ein mit Teelichtern und Servietten vollgepackter Einkaufswagen. Möbel, die am Ende nicht ins Auto passen. Billy, Pax und Co. Der Beziehungsstreit in der Dekoabteilung. Köttbullar und der obligatorische Hotdog zum Schluss. Das verbinden wohl viele Deutsche mit einem Ikea-Einkauf. Doch was bitte soll das alles mit einer Personalverwaltungssoftware zu tun haben? Mehr als du vielleicht denkst!

#1 Ein echtes Allround-Talent

Eine Personalverwaltungssoftware wie auch das beliebte schwedische Möbelhaus sind echte Alleskönner. Ikea kann von Möbeln über Deko und Kinderbetreuung bis zum Hotdog alles. Nicht umsonst verbringt man in so einem blau-gelben Metallkasten gerne mal seinen ganzen Samstag. Damit ist auch schnell die erste Gemeinsamkeit gefunden. Denn so eine Software für Personalverwaltung hat auch einiges zu bieten: Eine digitale Personalakte, Fehlzeitenmanagement, Urlaubsplanung, Zeiterfassung und mehr. Eine Fahrt zum Möbelschweden ist Supermarkt-Einkauf, Kinderbelustigung und Möbelkauf in einem. Eine Personalsoftware vereint die wichtigsten HR Tools in einer Lösung.

#2 Eine kinderleichte Bedienung

Die Software ist mindestens so leicht zu handhaben wie der Aufbau von Ikea-Möbeln – nur dass am Ende keine Schrauben fehlen. Für den Zusammenbau muss man ebenso wenig ein Handwerksmeister sein wie für die Personalverwaltungssoftware ein IT-Profi. Die absence.io Software ist beispielsweise so übersichtlich und intuitiv gestaltet, dass sich jeder auf Anhieb zurechtfindet. Wer möchte schon ein dreiwöchiges Seminar belegen, bevor er Möbel zusammenbaut oder einen Urlaubsantrag erfasst?!
 

via GIPHY

#3 Selbst ist die Frau (oder natürlich der Mann)

Klar, man kann sich eine Küche im Küchenstudio planen lassen, eine ganzes Umzugsunternehmen für den Transport organisieren und einen Handwerker den Aufbau erledigen lassen. Oder man fährt zu Ikea, plant seine Küche am PC, lädt sie in den gemieteten Transporter, trägt sie selbst in die Wohnung und baut sie eigenständig auf. Ohne ein Personalverwaltungsprogramm bist du – wie bei einer Küche – auf andere angewiesen. Du musst erstmal die Kollegin finden, die den Schlüssel für den Aktenschrank gerade hat. Du musst dich durchfragen, welche Version der Urlaubsliste die neueste ist. Du musst bei Kollege Hans-Peter nachfragen, wo seine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hingekommen ist. In einer Personalverwaltungssoftware hast du alles auf einen Klick parat.

#4 Eine perfekte Übersicht

Eine HR Software ist mindestens genauso übersichtlich wie ein gut ausgestatteter Pax Kleiderschrank. Was hier Schubladen, Kleiderstangen und Körbe sind, sind in der digitalen Welt ein übersichtliches Fehlzeitenmanagement, eine gut gepflegte Personalakte oder ein geordneter Urlaubsplaner. So behalten die Personalabteilung, die Vorgesetzten aber auch die Mitarbeiter immer den Überblick. Fragen wie „Wann hat Gisela nochmal Urlaub genommen?“ oder „Wo ist Hans-Peter eigentlich heute?“ erübrigen sich mit einer Personalverwaltungssoftware von selbst.
 

via GIPHY

#5 Sicher ist sicher

Sicher ist: Am Ende landen doch wieder Teelichter und Servietten im Einkaufswagen. Genauso sicher kannst du dir sein, dass deine Daten bei uns gut aufgehoben sind. Die absence.io Server und Datenbanken sind ISO-zertifiziert und befinden sich in Deutschland. Grundsätzlich ist eine digitale Personalverwaltung um Längen sicherer als die analoge Variante. Denk nur mal daran, wie schnell eine Gehaltsabrechnung mal im Drucker liegen bleibt oder eine Mail mit einer vertraulichen Excel-Liste an den falschen Empfänger versendet ist. In einer Personalverwaltungssoftware hat jeder nur so viel Zugriff, wie er benötigt und kann die Dinge sehen, die für ihn relevant sind.

#6 Preiswertes Baukastensystem

Bei Ikea kann man sich nach Lust und Laune seinen Lieblingsschrank oder seine Traumküche für kleines Geld zusammenstellen. Hier noch eine Schublade, da noch ein Einlegeboden – Du kannst ganz einfach zusammenrechnen, wie viel dich das Ganze am Ende kostet. So ist es auch bei den Preisen von absence.io: Hier zahlst du 1,50 Euro pro Monat und Nutzer für den Urlaubsplaner und das Fehlzeitenmanagement. Möchtest du auch die digitale Personalakte nutzen, kostet das ebenfalls 1,50 Euro pro Monat und Nutzer. Du siehst: Ein vollkommen transparentes Preismodell ohne versteckte Kosten. Wusstest du schon, dass du die absence.io Software auch erstmal 30 Tage kostenlos testen kannst? So kannst du unverbindlich ausprobieren, ob die Personalverwaltungssoftware zu dir und deinem Unternehmen passt. Woraus wartest du noch?!
 

Fazit: Die Personalverwaltungssoftware ist wie ein Ikea Shopping-Trip

Wer hätte das gedacht?! Unterm Strich haben eine Personal-Management-Software und ein Ikea-Besuch doch mehr Gemeinsamkeiten, als man zunächst vermutet. Der große Vorteil der Software: Am Ende passt sogar alles ins Auto und es sind auch nicht zehn Packungen Teelichter im Einkaufswagen gelandet. Durch die digitale Verwaltung sparst du außerdem so viel Zeit, dass du deinem Lieblings-Möbelschweden mal wieder einen Besuch abstatten kannst.
 

via GIPHY

Und hier haben wir nochmal alle Vorteile einer Personalverwaltungssoftware für dich gesammelt:

Die Vorteile der absence.io Personal-Management-Software auf einen Blick

  • Zeit, Geld und Nerven sparen
  • Kein lästiger Papierkram
  • Keine mühseligen Excel-Tabellen
  • Nutzung auf allen Geräten und zu jeder Zeit
  • Kinderleicht zu bedienen
  • Keine langwierigen Genehmigungsprozesse Informationen geraten nicht in die falschen Hände
  • Alle Funktionen in einem Tool
  • Alle Infos auf einen Klick verwalten, bearbeiten und erfassen
  • Zugriffrechte lassen sich einfach regeln
  • SSL-verschlüsselt
  • ISO-zertifizierte Server und Datenbanken in Deutschland
  • Tägliche Datensicherung
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Transparentes Preismodell

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: